Angebote zu "Großen" (28 Treffer)

Kategorien

Shops

Kollektion Wiedemann Bild "FLAMINGO
Bestseller
847,10 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Stilvoller Wandbegleiter - Kollektion Wiedemann Bild "FLAMINGO" Das Kollektion Wiedemann Bild "FLAMINGO" wirkt ein wenig verträumt und besitzt durch die Farbgestaltung auch eine gewisse Surrealität. Auf schwarzem Grund hebt sich ein Flamingo in ruhender Position farbintensiv hervor. Das B/H/T ca. 180 x 120 x 3 cm große Bildkunstwerk verströmt durch sein Multicolour-Fotofrottage-Design einen frischen lebendigen Charakter. Es ist ideal geeignet für Ihr Schlafzimmerambiente sowie als Inspirationsquelle im Office. Gönnen Sie sich mit dem Kollektion Wiedemann Bild "FLAMINGO" einen kontraststarken Wandbegleiter!

Anbieter: Zurbrüggen
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Das Charakterbild Alexanders des Großen
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Charakterbild Alexanders des Großen ab 12.99 € als epub eBook: Im Vergleich der Darstellungen von Plutarch und Iustin. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Geschichte & Dokus,

Anbieter: hugendubel
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Reiseführer Mitteleuropa - VIERTAUSENDER DER AL...
Empfehlung
49,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Autor/in: Wolfgang Pusch, Helmut Dumler, Willi P. Burkhardt ISBN: 978-3-7633-7431-1 271 Seiten 269 Farbabbildungen 82 Anstiegs- und Übersichtsskizzen Nur wenige Berge in Europa üben eine solche Faszination aus wie die Viertausender der Alpen. Die Eisriesen jenseits der magischen 4000-Meter-Marke sind Traumziele eines jeden Bergsteigers. Der Rother Bildband »Viertausender der Alpen« präsentiert alle Viertausender, die unser Gebirge prägen und ihm seinen Charakter verleihen - darunter so weltberühmte Gipfel wie Montblanc, Matterhorn, Jungfrau, Monte Rosa, Weißhorn oder Grandes Jorasses. Eindrucksvolle Gipfel- und Panoramaaufnahmen zeigen die Berge in all ihren Facetten. Die teilweise ungewöhnlichen Perspektiven erlauben einen neuen Blick auf bekannte Ansichten. Der informative Text erzählt die spannende Geschichte der Erschließung der höchsten Alpenberge vom »Golden Age« bis in unsere Zeit. Der Bildband regt außerdem dazu an, die Viertausender selbst aktiv kennenzulernen: 44 handgezeichnete Anstiegs- und Panoramaskizzen veranschaulichen die Topographie der Viertausender und ihrer Nachbargipfel. Die Angaben zu Talorten, Hütten, Normalwegen und alternativen Routen sind detailliert und gut nachvollziehbar. Damit ist dieser prachtvolle Bildband Inspiration und zugleich eine ideale Planungsgrundlage für neue Bergtouren. Im Jahr 1923 ist der Bergbuch-Klassiker »Viertausender der Alpen« zum ersten Mal im Bergverlag Rother erschienen. Sein damaliger Autor, der österreichische Alpinist Karl Blodig, war der Erste, der alle Viertausender bestiegen hat. Blodig gehörte zu den herausragenden Bergsteigerpersönlichkeiten seiner Epoche. Sein immer wieder überarbeitetes Meisterwerk erlebte zahlreiche Neuauflagen und hat Generationen von Bergsteigern inspiriert - jetzt erscheint der Longseller in vierzehnter, vollständig neu bearbeiteter Auflage. Autor Wolfgang Pusch hat die Texte des letzten großen Autors dieses Bandes, Helmut Dumler, erweitert und den heutigen Fakten angepasst; die meisterhaften Bilder neuer Fotografen zeigen viele aktuelle Perspektiven.

Anbieter: Globetrotter
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Das Charakterbild Alexanders des Großen
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Charakterbild Alexanders des Großen ab 13.99 € als Taschenbuch: Im Vergleich der Darstellungen von Plutarch und Iustin Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Wallenstein
27,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ricarda Huch (1864 - 1947), Schriftstellerin, Dichterin, Philosophin und Historikerin, schuf ein sehr umfangreiches, thematisch wie stilistisch breites Werk. Es umfasst Gedichte, Romane und vor allem historische Werke, die zwischen Geschichtswissenschaft und Literatur angesiedelt sind. Mit dieser historischen Prosa beeinflusste sie nachdrücklich den Historiker Golo Mann.Das vorliegende Werk zeichnet ein luzides Charakterbild des großen Gegenspielers des schwedischen Königs Gustav Adolf im Dreißigjährigen Krieg.

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Wallenstein
28,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Ricarda Huch (1864 - 1947), Schriftstellerin, Dichterin, Philosophin und Historikerin, schuf ein sehr umfangreiches, thematisch wie stilistisch breites Werk. Es umfasst Gedichte, Romane und vor allem historische Werke, die zwischen Geschichtswissenschaft und Literatur angesiedelt sind. Mit dieser historischen Prosa beeinflusste sie nachdrücklich den Historiker Golo Mann.Das vorliegende Werk zeichnet ein luzides Charakterbild des großen Gegenspielers des schwedischen Königs Gustav Adolf im Dreißigjährigen Krieg.

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Erwin Strittmatter
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Annäherung an eine umstrittene BiographieErwin Strittmatter wurde 1912 im Kaiserreich geboren, er starb 1994 im vereinigten Deutschland. Dazwischen erlebte er zwei Weltkriege, zwei Revolutionen, die Weimarer Republik, das "Dritte Reich" und die DDR. Ein Jahrhundertleben, das geprägt war von historischen Brüchen, Katastrophen und Zwängen, eine Erfolgsgeschichte als Autor, die nach dem Untergang der DDR noch wuchs.Annette Leo nähert sich Strittmatters Biographie mit Hilfe von Briefen, Tagebüchern, Erinnerungen von Zeitzeugen und Dokumenten, die zum großen Teil aus Strittmatters Privatarchiv stammen. Sie rekonstruiert das bisher verschwiegene Kapitel seiner Mitgliedschaft in einem Polizei-Gebirgsjäger-Regiment während des Krieges und fragt nach seinem Platz als Schriftsteller und Verbandsfunktionär in den politischen Konflikten der DDR. So entsteht nicht zuletzt auch ein lebendiges Charakterbild des höchst komplizierten und widersprüchlichen Autors.

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Erwin Strittmatter
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Annäherung an eine umstrittene BiographieErwin Strittmatter wurde 1912 im Kaiserreich geboren, er starb 1994 im vereinigten Deutschland. Dazwischen erlebte er zwei Weltkriege, zwei Revolutionen, die Weimarer Republik, das "Dritte Reich" und die DDR. Ein Jahrhundertleben, das geprägt war von historischen Brüchen, Katastrophen und Zwängen, eine Erfolgsgeschichte als Autor, die nach dem Untergang der DDR noch wuchs.Annette Leo nähert sich Strittmatters Biographie mit Hilfe von Briefen, Tagebüchern, Erinnerungen von Zeitzeugen und Dokumenten, die zum großen Teil aus Strittmatters Privatarchiv stammen. Sie rekonstruiert das bisher verschwiegene Kapitel seiner Mitgliedschaft in einem Polizei-Gebirgsjäger-Regiment während des Krieges und fragt nach seinem Platz als Schriftsteller und Verbandsfunktionär in den politischen Konflikten der DDR. So entsteht nicht zuletzt auch ein lebendiges Charakterbild des höchst komplizierten und widersprüchlichen Autors.

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Das ganze schrecklich schöne Leben
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Sei ein Heiliger, ein Sünder. Gib dir alles, werde ganz."(Konstantin Wecker)Zu Konstantin Weckers 70. Geburtstag am 1. Juni 2017 erscheint seine lang erwartete Autobiographie, die so ungewöhnlich ist wie das Leben und Schaffen des Kraftgenies der großen deutschen Liedermacher. Sein "uferloses" Leben hat dazu beigetragen, dass Konstantin Wecker zu einer öffentlichen Persönlichkeit gereift ist, deren Wort Gewicht hat und in Zeiten von Rechtsruck, Turbokapitalismus und Kriegspolitik absolut notwendig ist.Entstanden ist ein farbiges Puzzle, aus dem sich das Charakterbild eines Ausnahmekünstlers Stück für Stück zusammenfügt. "Sicherlich kein allzu edles Leben", so Konstantin Wecker selbstkritisch - und doch ein mutiges, von der Muse überreich geküsstes Leben, das unzählige Menschen inspiriert hat.Ein wild-bewegtes LebenDie große Biographie zum 70. Geburtstag am 1. Juni 2017Die Stimme einer GenerationGroße Geburtstagstour zum Erscheinen

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Das ganze schrecklich schöne Leben
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

"Sei ein Heiliger, ein Sünder. Gib dir alles, werde ganz."(Konstantin Wecker)Zu Konstantin Weckers 70. Geburtstag am 1. Juni 2017 erscheint seine lang erwartete Autobiographie, die so ungewöhnlich ist wie das Leben und Schaffen des Kraftgenies der großen deutschen Liedermacher. Sein "uferloses" Leben hat dazu beigetragen, dass Konstantin Wecker zu einer öffentlichen Persönlichkeit gereift ist, deren Wort Gewicht hat und in Zeiten von Rechtsruck, Turbokapitalismus und Kriegspolitik absolut notwendig ist.Entstanden ist ein farbiges Puzzle, aus dem sich das Charakterbild eines Ausnahmekünstlers Stück für Stück zusammenfügt. "Sicherlich kein allzu edles Leben", so Konstantin Wecker selbstkritisch - und doch ein mutiges, von der Muse überreich geküsstes Leben, das unzählige Menschen inspiriert hat.Ein wild-bewegtes LebenDie große Biographie zum 70. Geburtstag am 1. Juni 2017Die Stimme einer GenerationGroße Geburtstagstour zum Erscheinen

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Herrin des Hügels
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wagners mächtige Witwe. - Oliver Hilmes erzählt das Leben einer schillernden FrauOliver Hilmes erzählt auf der Basis neuer Quellenfunde das widersprüchliche Leben der Cosima Wagner (1837-1930). Ihre Ehe mit Richard Wagner begriff sie als künstlerische und weltanschauliche Mission. Als Festspielleiterin auf dem Grünen Hügel in Bayreuth verhalf sie der Musik Wagners zum großen Durchbruch. Gleichzeitig nutzte sie ihre Aura als Witwe des Komponisten, die Gemeinde der Wagner-Verehrer schon vor 1933 zu einer antisemitischen Sammelbewegung zu formen.Cosima Wagner war in jeder Hinsicht eine Ausnahmeerscheinung. Die uneheliche Tochter Franz Liszts und Marie d'Agoults heiratete 1857 im Alter von 19 Jahren den Dirigenten Hans von Bülow, von dem sie nach einer turbulenten Ehe 1870 geschieden wurde. Zu dieser Zeit lebte sie bereits mit Richard Wagner zusammen, den sie wenig später heiratete. Nach seinem Tod führte sie als Herrin des Hügels die Bayreuther Festspiele erfolgreich weiter und hatte auch an der posthumen Politisierung von Wagners Werk, die von den Nationalsozialisten dankbar aufgegriffen wurde, maßgeblichen Anteil.Durch akribisches Quellenstudium - der umfangreiche Cosima-Nachlass wird hier erstmals konsequent ausgewertet - zeichnet Oliver Hilmes ein umfassendes, auch psychologisch überzeugendes Charakterbild der Cosima Wagner, die es als "Gralshüterin" des Bayreuth-Kults verstand, das Wagner-Bild nachhaltig zu prägen. Die Biographie entfaltet ein faszinierendes Frauenleben und beleuchtet zugleich ein noch unbekanntes Kapitel der europäischen Kulturgeschichte."Oliver Hilmes hat eine überzeugende, gut geschriebene Cosima-Biographie vorgelegt; die erste Lebensbeschreibung, in der nicht heimlich auf Richard Wagner geschielt wird. Stattdessen zeigt Hilmes, welchen Anteil Cosima Wagner daran hat, daß Bayreuth zur kulturellen Ikone geworden ist - sendungsbewußt und umstritten..." FAZ'Sein Buch 'Herrin des Hügels' ist mehr als staubtrockene Historienmalerei, sondern ein hochspannender Biografie-Schmöker.' MÜNCHNER MERKUR"Eine der 10 besten Neuerscheinungen: Die Biografie über Cosima Wagner liest sich spannend wie ein Roman. Trotz vieler Widersprüche toll.' NEWSWagners mächtige Witwe - Oliver Hilmes erzählt das Leben einer schillernden FrauOliver Hilmes erzählt auf der Basis neuer Quellenfunde das widersprüchliche Leben der Cosima Wagner (1837-1930). Ihre Ehe mit Richard Wagner begriff sie als künstlerische und weltanschauliche Mission. Als Festspielleiterin auf dem Grünen Hügel in Bayreuth verhalf sie der Musik Wagners zum großen Durchbruch. Gleichzeitig nutzte sie ihre Aura als Witwe des Komponisten, die Gemeinde der Wagner-Verehrer schon vor 1933 zu einer antisemitischen Sammelbewegung zu formen.Cosima Wagner war in jeder Hinsicht eine Ausnahmeerscheinung. Die uneheliche Tochter Franz Liszts und Marie d'Agoults heiratete 1857 im Alter von 19 Jahren den Dirigenten Hans von Bülow, von dem sie nach einer turbulenten Ehe 1870 geschieden wurde. Zu dieser Zeit lebte sie bereits mit Richard Wagner zusammen, den sie wenig später heiratete. Nach seinem Tod führte sie als Herrin des Hügels die Bayreuther Festspiele erfolgreich weiter und hatte auch an der posthumen Politisierung von Wagners Werk, die von den Nationalsozialisten dankbar aufgegriffen wurde, maßgeblichen Anteil.Durch akribisches Quellenstudium - der umfangreiche Cosima-Nachlass wird hier erstmals konsequent ausgewertet - zeichnet Oliver Hilmes ein umfassendes, auch psychologisch überzeugendes Charakterbild der Cosima Wagner, die es als "Gralshüterin" des Bayreuth-Kults verstand, das Wagner-Bild nachhaltig zu prägen. Die Biographie entfaltet ein faszinierendes Frauenleben und beleuchtet zugleich ein noch unbekanntes Kapitel der europäischen Kulturgeschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot