Angebote zu "Historische" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Wallenstein
28,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Ricarda Huch (1864 - 1947), Schriftstellerin, Dichterin, Philosophin und Historikerin, schuf ein sehr umfangreiches, thematisch wie stilistisch breites Werk. Es umfasst Gedichte, Romane und vor allem historische Werke, die zwischen Geschichtswissenschaft und Literatur angesiedelt sind. Mit dieser historischen Prosa beeinflusste sie nachdrücklich den Historiker Golo Mann.Das vorliegende Werk zeichnet ein luzides Charakterbild des großen Gegenspielers des schwedischen Königs Gustav Adolf im Dreißigjährigen Krieg.

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
"Der Traum meines ganzen Lebens"
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Juni 1799 brach Alexander von Humboldt zu seiner legendären Forschungsreise auf, die ihn quer durch Süd- und Mittelamerika führte. Es war die Verwirklichung eines lang gehegten Traums - und zugleich eine Expedition, die Geschichte schrieb. Rund zweihundert Jahre später folgte der Autor Werner Biermann Humboldts Route. Genau wie die damalige Expedition passierte er die gefährlichen Katarakte am Orinoko, durchquerte den Dschungel und bestieg die Gipfel der Anden. Auf der Grundlage eigener Erlebnisse und historischer, zum Teil wenig bekannter Quellen zeichnet er Humboldts epochale Reise nach - seine abenteuerlichen Begegnungen ebenso wie seine atemberaubenden Entdeckungen. Eine glänzend geschriebene historische Reportage und das imposante Charakterbild einer Weltfigur, die uns bis heute in ihren Bann schlägt.

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
"Der Traum meines ganzen Lebens"
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Juni 1799 brach Alexander von Humboldt zu seiner legendären Forschungsreise auf, die ihn quer durch Süd- und Mittelamerika führte. Es war die Verwirklichung eines lang gehegten Traums - und zugleich eine Expedition, die Geschichte schrieb. Rund zweihundert Jahre später folgte der Autor Werner Biermann Humboldts Route. Genau wie die damalige Expedition passierte er die gefährlichen Katarakte am Orinoko, durchquerte den Dschungel und bestieg die Gipfel der Anden. Auf der Grundlage eigener Erlebnisse und historischer, zum Teil wenig bekannter Quellen zeichnet er Humboldts epochale Reise nach - seine abenteuerlichen Begegnungen ebenso wie seine atemberaubenden Entdeckungen. Eine glänzend geschriebene historische Reportage und das imposante Charakterbild einer Weltfigur, die uns bis heute in ihren Bann schlägt.

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Schopenhauer und seine Freunde
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Einst, im Gespräche mit Schopenhauer, habe ich ad vocem "Literat" scherzend gesagt: Gott bewahre Sie vor Ihren Freunden! und er antwortete mir: "Leider! Aber die andern schreiben eben nicht." - Dieses sein allzu weit getriebenes Ignoscere amicis, das unbedachte Vertrauen, mit dem er dem Eifer solcher Leute in der Verbreitung seines Namens und seiner Lehre dankte, hat er teuer bezahlen müssen! Ich habe dies mit Bestimmtheit vorhergesehen und deshalb, bald nach seinem Tode, aus Freundespflicht die Feder ergriffen, damit das lehrreiche Charakterbild dieses aussergewöhnlichen Menschen, zum wenigsten in der Hauptsache, nicht von vorne herein verpfuscht, verwischt und bekleckst würde, sondern der Nachwelt der reine, volle, wenn auch düstere und herbe Eindruck erhalten werde." [...]Das vorliegende Werk von Wilhelm Gwinner beleuchtet die Frauenstädt-Lindner'sche Verteidigung Schopenhauer's.Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise längst nicht mehr verlegte Werke wieder zugängig gemacht.Das vorliegende Buch ist ein unveränderter Nachdruck der historischen Originalausgabe aus dem Jahr 1863.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Graf Christoph Ernst - der Benothzwinger vom Ul...
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im letzten Drittel des sechzehnten Jahrhunderts, nach dem Tod des großen Hessenfürsten Philipp I., zerfällt seine Landgrafschaft in mehrere Gebiete: Die Hauptmasse des Besitzes teilen die vier Söhne aus der ersten Ehe des Reichsfürsten unter sich auf, kleine Landesreste gehen als Abfindung an die sieben Söhne aus Philipps zweiter Ehe. Doch besonders Graf Christoph Ernst, einer dieser zweitehelichen "Nebensöhne", ist mit seiner Entschädigung nicht zufrieden. Der junge Mann hat die Kühnheit, den Mut, die Tatkraft und auch die übersteigerte geschlechtliche Triebhaftigkeit seines Vaters mitbekommen, ohne andererseits das mahnende Gewissen des Alten, das der Hemmungslosigkeit Zügel anlegen könnte, als Gegenkraft mitgeerbt zu haben. So wird Christoph Ernst zum rüden Burschen, der sich mit Raubüberfällen auf hessische Gutsherren Ausgleich verschafft für seine angeblich zu dürftige Abfindung und welcher mit der Verschleppung und Vergewaltigung kaum erwachsener Mädchen aus dem armen Landvolk seine männlichen Begierden und sinnlichen Lüste auslebt. Nach schlimmen Jahren, geprägt durch Landfriedensbruch, Entführung und Missbrauch, rücken endlich zwei seiner erstehelichen Halbbrüder mit Heeresmacht gegen Christoph Ernst vor, um sein verbrecherisches Treiben zu beenden und seine Untaten zu rächen. Allerdings hat der Angegriffene seine Burg Ulrichstein im Vogelsberg mit einer starken Wehrmauer gegen Erstürmungsversuche gerüstet. - Der historische Roman begleitet Christoph Ernst in die dunkle Welt seiner Raubzüge ebenso wie in die Abgründe seiner sexuellen Versessenheit auf die leiblichen Reize weiblicher Jugend und zeichnet hierbei das abstoßende Charakterbild eines unbelehrbaren Gesetzesbrechers. Aber der Roman zeigt gleichermaßen auch die helleren, besseren Wesensseiten dieses zutiefst zwiespältigen Mannes, welche es gerechterweise verbieten, Christoph Ernst als absolutes Ungeheuer zu verteufeln und ein unumschränkt dämonisierendes Moralurteil über ihn zu fällen.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Wallenstein
27,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ricarda Huch (1864 - 1947), Schriftstellerin, Dichterin, Philosophin und Historikerin, schuf ein sehr umfangreiches, thematisch wie stilistisch breites Werk. Es umfasst Gedichte, Romane und vor allem historische Werke, die zwischen Geschichtswissenschaft und Literatur angesiedelt sind. Mit dieser historischen Prosa beeinflusste sie nachdrücklich den Historiker Golo Mann.Das vorliegende Werk zeichnet ein luzides Charakterbild des großen Gegenspielers des schwedischen Königs Gustav Adolf im Dreißigjährigen Krieg.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
'Der Traum meines ganzen Lebens'
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Juni 1799 brach Alexander von Humboldt zu seiner legendären Forschungsreise auf, die ihn quer durch Süd- und Mittelamerika führte. Es war die Verwirklichung eines lang gehegten Traums - und zugleich eine Expedition, die Geschichte schrieb. Rund zweihundert Jahre später folgte der Autor Werner Biermann Humboldts Route. Genau wie die damalige Expedition passierte er die gefährlichen Katarakte am Orinoko, durchquerte den Dschungel und bestieg die Gipfel der Anden. Auf der Grundlage eigener Erlebnisse und historischer, zum Teil wenig bekannter Quellen zeichnet er Humboldts epochale Reise nach - seine abenteuerlichen Begegnungen ebenso wie seine atemberaubenden Entdeckungen. Eine glänzend geschriebene historische Reportage und das imposante Charakterbild einer Weltfigur, die uns bis heute in ihren Bann schlägt.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
'Der Traum meines ganzen Lebens'
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Im Juni 1799 brach Alexander von Humboldt zu seiner legendären Forschungsreise auf, die ihn quer durch Süd- und Mittelamerika führte. Es war die Verwirklichung eines lang gehegten Traums - und zugleich eine Expedition, die Geschichte schrieb. Rund zweihundert Jahre später folgte der Autor Werner Biermann Humboldts Route. Genau wie die damalige Expedition passierte er die gefährlichen Katarakte am Orinoko, durchquerte den Dschungel und bestieg die Gipfel der Anden. Auf der Grundlage eigener Erlebnisse und historischer, zum Teil wenig bekannter Quellen zeichnet er Humboldts epochale Reise nach - seine abenteuerlichen Begegnungen ebenso wie seine atemberaubenden Entdeckungen. Eine glänzend geschriebene historische Reportage und das imposante Charakterbild einer Weltfigur, die uns bis heute in ihren Bann schlägt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Charakterstudie des römischen Statthalters Publ...
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Geschichtswissenschaften), Veranstaltung: Proseminar - Römer und Germanen, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Proseminararbeit soll es sein, ein Charakterbild des römischen Statthalters Publius Quintilius Varus zu erstellen. Durch 'seine' Niederlage im Jahre 9 n. Chr., der so genannten 'Varusschlacht', erlangte der Statthalter seine historische Bedeutung. Im Mittelpunkt der Analyse sollen dabei seine Persönlichkeit, seine Aufgaben als Statthalter und sein Verhalten als Feldherr stehen. Im Besonderen soll auf die Frage eingegangen werden, ob das durch Quellen vermittelte Bild des Legaten als realistisch betrachtet werden kann. Die Charakter-darstellung wurde im Besonderen durch den antiken Autor Velleius Paterculus negativ geprägt. Speziell Anspruch und Wirklichkeit der Quellen sollen dabei genauer untersucht werden. War Varus in dem Glauben nach Germanien gekommen, dort Steuern erheben zu können und eine Provinzialordnung nach römischem Vorbild entstehen zu lassen? Oder war ihm die heikle Lage bewusst? Wenn ja, warum liess er sich dann im Herbst 9 n. Chr. zu jenem geschichtsträchtigen Zug ins Germanengebiet verleiten? Der erste Teil der Arbeit setzt sich zunächst biographisch mit Varus' Karriere als Konsul, Prokonsul und später Statthalter in Syrien und Germanien auseinander. Der zweite Teil der Arbeit geht im Detail auf Varus' Persönlichkeit ein. Es wird geklärt, wie sich Varus als Statthalter und Feldherr verhielt und wie er durch Zeitgenossen und in der Forschung eingeschätzt wird. Im Mittelpunkt wird die Frage stehen, warum Varus Jahre nach seinem Tod vom Historiker Velleius Paterculus derart persönlich demontiert wurde. Paterculus' Darstel-lung wird dahingehend mit anderen antiken Autoren in Hinblick auf Perspektivität verglichen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot